Steinheimer Familien und Generationenzentrum in Trägerschaft der evang. Kirchengemeinde Steinheim am Main

hang1Kinder sind kompetente Akteure ihrer eigenen Entwicklung. Sie können und dürfen soviel wie möglich selbst entscheiden. Wir begleiten die Kinder nach dem Motto: Soviel Grenzen wie nötig, soviel Freiheit wie möglich. Der Blick auf die Individualität des einzelnen Kindes ist uns wichtig. Das Kind mit seinen momentanen Gefühlen und seinem Wissensstand steht im Mittelpunkt unsere Arbeit.

Wir verstehen uns als eine große Gemeinschaft. Die Kinder dürfen alle Räume der Kindertagesstätte für ihre Erfahrungen nutzen. Sie finden Freunde unter allen Kindern und werden von engagierten und liebevollen Erzieherinnen begleitet.

Die Kinder erleben Lernanreize im Alltag und in gezielten Angeboten und eine klare Tagesstruktur mit gemeinsamem Frühstück, festen Ritualen und festen Bezugspersonen.

Ein Schwerpunkt der pädagogischen Inhalte liegt im Bereich der Bewegung. Bewegung und Lernen gehören untrennbar zusammen. Darum sind wir viel mit den Kindern draußen auf dem Spielplatz, auf unserem Hang-Erfahrungsgelände am Main oder im Bewegungsraum.

Der naturbelassene Hang der Gemeinde wird wöchentlich einmal von allen Kindern gemeinsam genutzt. Der Forscherdrang der Kinder wird unterstützt und das Gefühl für Natur und Umwelt gefördert.

2011_steinheim_1066

hang2


In der religionspädagogischen Arbeit im Alltag und in Mitwirken an Gottesdiensten lernen  die Kinder den biblischen Jahreszyklus und religiöse Rituale kennen. Durch die Beteiligung am Sommerfest von Gemeinde und Kindergarten erfahren sich die Kinder als Teil einer großen Gemeinschaft und lernen, dass Engagement Spaß macht.

Sie als Eltern sind ein sehr wichtiger Kooperationspartner- niemand kennt Ihr Kind besser als Sie! Wir pflegen einen regelmäßigen Austausch mit Ihnen, um Ihr Kind optimal zu fördern.

Der Übergang vom Kindergarten in die Schule wird in Kooperation mit den Schulen gestaltet (Besuch des Unterrichts, gemeinsame Gespräche). Bei Fragen, die die Hortkinder betreffen, stehen wir im Kontakt mit Elternhaus und Schule.

Mittagsverköstigung:
37 Kinder erhalten täglich ein frischgekochtes, leckeres Gericht. Unsere Hauswirtschaftskräfte kochen nach dem Prinzip der optimierten Mischkost (wenig Fleisch, regelmäßig Fisch, saisonales Obst- und Gemüse, wenig Gewürze, wenig Fett, häufig Milchprodukte).

Wir sind für Sie da und garantieren:

  • wenig Schließungszeiten
  • an den Brückentagen bleibt die Kita geöffnet

Noch Fragen? Neugierig geworden? Gerne können Sie einen Temin mit Fr. Felbinger vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Schon notiert?

Di, 22. August 2017 18:30
„Erstes Allgemeines Babenhäuser Pfarrer(!) Kabarett“
Di, 22. August 2017 19:30
Erstes Allgemeines Babenhäuser Pfarrer(!)-kabarett
Sa, 26. August 2017 18:00
Gottesdienst
So, 03. September 2017 10:00
Jubiläumskonfirmation mit Abendmahl
So, 10. September 2017 10:00
Gottesdienst am Diakoniesonntag
Mi, 13. September 2017 13:00
Ausflug nach Sargenzell in der Rhön
Zum Seitenanfang