Menu
Menü
X

20.01.2022, Hanau-Steinheim

Adressat unbekannt-Lesung

  • Termin:
  • In Kalender übernehmen
  • Drucken
  • Teilen

Anlässlich des Holocaustgedenktages (27.1.) wollen wir den wiederentdeckten Briefroman „Adressat unbekannt“ von Kressmann Taylor aus dem Jahr 1938 zum Leben erwecken. Die kleine Novelle war damals ein großer Erfolg in den USA, - erst 76 Jahre später in Deutschland erstmals übersetzt und aufgelegt. Die Briefe, von November 1932 bis März 1934 geschrieben, berichten spannend von der zunehmend sich entfremdenden Freundschaft zwischen zwei Geschäftspartnern. Beide betreiben eine gut gehende Kunstgalerie in San Francisco. Als die Söhne der Familie Schulse ins schulpflichtige Alter kommen übersiedelt Martin 1932 mit Frau und Kindern nach München und er korrespondiert mit Max Eisenstein, dem in den USA zurückbleibenden jüdischen Galeristen, über den großen Teich. Wie schnell der Ton sich zwischen beiden ändert, lässt sich „live“ im Briefwechsel erleben.  

Wir laden Sie herzlich ein zu Lesung, Musik und anschließendem Gespräch.

Die Veranstaltung findet unter 2G+ statt. Nur Geimpfte und Genesene plus Test 24h oder geboostert haben Zutritt. Bitte Nachweise mitbringen!!!

Infos

Termin
20. 01. 2022 19:30 – 21:00 Uhr
Ort
Steinheimer Familien-und Generationenzentrum
Ludwigstr.27-31
63456 Hanau-Steinheim

Details

Veranst.
Steinheimer Fam.-u. Generationenzentrum
E-Mail
info@evang-steinheim.de

top