Menu
Menü
X

Ausbildung gemeistert - Neue Jugendleiterinnen und Jugendleiter begrüßt

29.09.2018 von re. n. li.: Emily Föller, Alina Hetzel, Anna Pieper, Björn Haselhuhn, Paul Kapp, Felix Häusler, Armin Hetzel und Oliver Traber haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Im Laufe des Jahres 2018 beendeten acht junge Menschen aus dem Bereich Kinder- und Jugendarbeit der Ev. Kirchengemeinde Steinheim/Main ihre Ausbildung zum Jugendleiter. Im Gottesdienst am 29. September 2018, dem sogenannten Michaelistag, an dem sich Christen an den Erzengel Michael und alle anderen Engel auf besondere Weise erinnern, erhielten sie nun ihre Jugendleiter-Card (kurz: Juleica) von der Gemeindejugendvertretung der Evang. Kirchengemeinde Steinheim/M überreicht.

Die Juleica ist ein amtliches, bundesweit gültiges Ausweisdokument, das ihre Besitzer als Jugendleiter ausweist. Sie stärkt ehrenamtliches Engagement, welches ein wichtiger Pfeiler der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit ist und trägt zur Anerkennung dieses Engagements bei. Eine weitere Anerkennung besteht zudem auch darin, dass Juleica-Inhaber eine Reihe von Vergünstigungen im öffentlichen Leben nutzen können. Für den Erwerb der drei Jahre gültigen Juleica ist eine mindestens 40-stündige Ausbil-dung zu absolvieren. Diese Ausbildung beinhaltet thematische Bausteine wie z.B. Entwicklungsprozesse im Kindes- und Jugendalter, Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen, Arbeit mit Gruppen, Rechtsfragen, christliche Werteorientierung, Spielpädagogik und einen Erste-Hilfe-Kurs. Da die meisten ehrenamtlich Tätigen über keine Berufsausbildung im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit verfügen, stellt die Juleica-Ausbildung zusammen mit der regelmäßigen praktischen Arbeit in der Kirchengemeinde und im Steinheimer Familien- und Generationenzentrum  eine wichtige Qualifizierung der ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen dar. Eine Qualifikation, auf die sich Eltern, Kinder und Jugendliche bei den verschiedenen Angeboten verlassen können. Werden Sie nicht selten hier auch zu Engeln, auch ohne fliegen zu können.

In der Evangelischen Kirchengemeinde Steinheim/M gibt es seit Jahren ein klares Bekenntnis zum Ausbau und Erhalt der Kinder- und Jugendarbeit – und das mit Erfolg. So konnten in den letzten 12 Jahren ca. 80 Jugendliche als Jugendgruppenleiter*innen gewonnen und ausgebildet werden, die durch ihr Engagement Projekte und Angebote kreativ mitgestalten. Ohne dieses ehrenamtliche Engagement von Jugendlichen und jungen Erwachsenen wären viele Angebote in der heutigen Form nicht durchführbar. Aktuell sind ca. 40 Jugendliche und junge Erwachsene in der Gemeinde aktiv, und der nächste Ausbildungsjahrgang hat bereits begonnen.

Die Ev. Kirchengemeinde Steinheim/Main und die Gemeindejugendvertretung  freuen sich, dass ( Bild v. rechts n. links) Emily Föller, Alina Hetzel, Anna Pieper, Björn Haselhuhn, Paul Kapp, Felix Häusler, Armin Hetzel und Oliver Traber ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben und dankt ihnen für ihr tatkräftige ehrenamtliche Mitarbeit.


top