Menu
Menü
X

Projekt Nistkästen endet

Hilfsprojekt „Nestwärme zu Gunsten der geflüchteten Kinder auf Lesbos“ – Nistkästen und lustige Lesezeichen können noch bis zum 3. Mai ausgewählt und erworben werden

Die aus dem Projekt "Nestwärme" gefertigten Nistkästen von Konfirmanden*innen, Kita-Kindern und Kindergottesdienstkindern werden nun zu Gunsten der geflüchteten Kinder auf Lesbos angeboten zum Verkauf.

Das Hilfsprojekt „Nestwärme“ von und mit Klaus-Jürgen Guth ist ein Hilfsprojekt für die Kinder in den Flüchtlingslagern auf der griechischen Insel Lesbos. In dem Lager Moria, das für weniger als 3000 Menschen ausgelegt ist, und um das Lager herum harren mehr als 20.000 Menschen aus. Fast die Hälfte davon sind Kinder, die nach all den Kriegserfahrungen erneut in einer schier hoffnungslosen Situation leben.

Information der Organistion an die die Spendengelder nach dem 3.Mai überwiesen werden

Und dennoch haben die Eltern der Kinder eine kleine Schule aufgebaut. Es ist der Versuch, ein bisschen Normalität in das Leben der Kinder zu bringen. Hier sollen sie gemeinsam für ein paar Stunden das Chaos im Lager vergessen, einfach Kind sein und hoffnungsvoll nach vorne schauen. Das will die Aktion „Nestwärme“ unterstützen, gerade jetzt, wo ihr Schicksal im Zuge der Corona-Krise in Vergessenheit zu geraten droht.

Dazu wurden in einem Workshop mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Nistkästen gebaut und gestaltet. Sie sollten am 22. März von dem langjährige ARD-Börsenmoderator Frank Lehmann versteigert werden. Die Quarantänebestimmungen im Zuge des Corona Krise haben dies verhindert. Doch weil die Unterstützung der Kinder gerade jetzt umso wichtiger ist, sollen die Nistkästen nun über die Homepage des Steinheimer Familien- und Generationenzentrums weiter vermittelt und damit Geld für das Hilfsprojekt eingeworben werden. 15,-Euro pro Nistkasten plus das was es einem wert ist für das Hilfsprojekt zu spenden. Dazu sind noch gehäkelte Bookies, Lesezeichen gekommen. Da wären es mindestens 5.- Euro.

Auswahl "Bookies"

Auswahl der Nistkästen

Wie geht das:

Man sucht sich unter den Nistkästen oder Bookies eine Nummer aus, schreibt an info@evang-steinheim.de eine E-Mail mit Betreff: Projekt Nestwärme Reservierung

Dann erhält man eine Bestätigung mit der Kontonummer für die Überweisung und nach Eingang auf dem Konto wird eine Übergabe telefonisch oder per E-Mail vereinbart.

Natürlich kann man das Projekt auch unabhängig von einem Nistkasten oder Bookie unterstützen mit einer Spende auf folgendes Konto:

Ev. Kirchengemeinde Steinheim/M bei der Frankfurter Volksbank,

IBAN DE48 50 19 0000 0005 5110 97

BIC FFVBDEFF

Verwendungszweck: Nestwärme/ Vor- und Nachname.

Auf Wunsch wird eine Spendenquittung ausgestellt.

Bitte Unterstützen Sie gerade jetzt unter diesen besonderen Bedingungen dieses unverzichtbare Hilfsprojekt!


top